ANKÜNDIGUNG FÜR 2019

»Mit TWUC2 möchte ich die Möglichkeit nutzen, eine von Politik und Religionen unbeeinflusste Sicht auf Themen zu geben, die wir, meiner Meinung nach überdenken sollten. THE WAKE UP CALL2 soll nicht nur eine Kunstausstellung werden, sondern der Beginn einer Bewegung sein, die es sich zur Aufgabe macht, gesellschaftliche Strukturen und gefährliche Zukunftsentwicklungen zu analysieren und anhand eines künstlerischen Netzwerkes darauf aufmerksam zu machen.« MORITZ KOCH, 2018 



THE WAKE UP CALL 2

 

The Wake Up Call 2 (kurz TWUC2) ist ein sozialpolitisches Jugend-Kunstprojekt bzw. eine Ausstellung in der Galerie des Mainzer Rathauses. Bestehend aus etwa 60% fotografischen, 30% installativen und 10% filmischen Werken soll sie unter anderem eine künstlerische Bewegung ins Leben rufen, die es sich zur Aufgabe macht, junge Menschen davon zu überzeugen, wie wichtig Kunst und Politik für das einzelne Individuum, für die Gesellschaft und für die Demokratie ist.

 

TWUC2 wird sich thematisch vorwiegend mit politischen Themen auseinander setzen, wie beispielsweise der Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft, menschlichen Idealen, der Digitalisierung, dem Klimawandel und vor allem der Zukunft.

 

Die wichtigste Intention der Ausstellung wird es sein, Menschen nicht nur zum Nach-, sondern zum Umdenken und zum Handeln zu bewegen, beispielsweise im Umgang mit der Natur. Hierfür wird es auch eine Zusammenarbeit mit NGOs geben.

 


DIE AUSSTELLUNG

 

Das Konzept der Ausstellung ist es, eine zugespitzte futuristische & dystopische, fiktionale Zukunftprognose zu geben, die im ersten Raum in der nahen Zukunft startet und Raum für Raum einen Schritt weiter in die Zukunft blickt. Die Werke sollen dem Betrachter zeigen, wie sich gegenwärtige Probleme in der Zukunft entwickeln könnten. Wichtiger Teil der Ausstellung werden auch die multi-medial verarbeiteten Erklärungen sein, die zum Teil verschriftlicht, aber auch in kleinen, online abrufbaren Erklärungsvideos verfilmt sein werden. Ein Teil der Werke sind dann auch Zusatz-Informationen, die in Kooperation mit NGOs wie beispielsweise Greenpeace erarbeitet wurden und dem Betrachter konkrete Beispiele nennen können, was konkret man überdenken oder sogar verändern könnte.



the opening


KÜNSTLER-FÜHRUNGEN DURCH THE WAKE UP CALL 2

Ab dem 22.02. veranstaltet Moritz Koch in Zusammenarbeit mit dem Mainzer Kulturamt vier exklusive Künstler-Führungen durch die Ausstellung THE WAKE UP CALL 2.

 

Eintritt: 5,00 €

Dauer: Circa 2 Stunden

Anmeldung erforderlich.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


interviews

Sparkassen blog interview „Rathaus of Modern Art“

 „ZIEL IST ES, DIE RATHAUSGALERIE SO ZU INSZENIEREN, ALS WÄRE SIE DAS MUSEUM OF MODERN ART“. Mit nicht weniger als diesem Anspruch tritt Moritz Koch an, um mit „THE WAKE UP CALL 2“ ab Februar 2019 die Kunstwelt in Mainz zu beeindrucken...


SWR LANDESSCHAU                     STUDIO-INTERVIEW


SWR Heimart interview

VRM Wochenblatt interview

© Mainzer Wochenblatt
© Mainzer Wochenblatt

 

„Ich glaube, wir haben verlernt, uns auf den Augenblick zu konzentrieren. Der schöne Moment wird nicht einfach genossen, son- dern zum hundertsten Mal mit dem Smartphone fotografiert“...

 


Allgemeine zeitung artikel


PRODUCTION

BEHIND THE SCENES OF THE WAKE UP CALL 2

THEMEN-TEASER_1 [Januar 2018]